Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Öffentlich

Find Events

Event Views Navigation

Oktober 2018

Stammtisch „Unverpackt“ von rehab republic e.V.

10. Oktober 2018 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Bei Interesse bitte vorher anmelden bei: johanna@rehab-republic.de

BenE Projekt GenE – München U.LAB Hub Herbst 2018 LIVE Session

11. Oktober 2018 // 15:30 bis 18:00 Uhr

Kontakt: Wolfgang Huber Bei Interesse bitte melden unter: ulab-hub@gene-Muenchen.net

Prof. Dr. Ingrid Krau: „Verlöschendes Industriezeitalter – Suche nach Aufbruch an Rhein, Ruhr und Emscher“

15. Oktober 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst. Am Beispiel des Ruhrgebiets zeigt sich die tiefe Krise der fossilen Großtechnologien – bestimmt von festgefahrenen Pfaden des Denkens in Wirtschaft und Politik. Sie hinterlässt ungelöste Fragen. Was soll der vielfach gescheiterten Re-Industrialisierung folgen? Was ersetzt verlorene Arbeitsplätze und Ausbildungssysteme? Was geschieht mit den (jungen) Menschen, die geringe Aussicht auf Arbeit und Existenzsicherung haben? Ingrid Krau hat als Planerin den Strukturwandel im Ruhrgebiet von innen erlebt. Referentin: Prof. Dr. Ingrid Krau, Architektin und…

Vortragsveranstaltung Ende Gelände 2018 – Mit zivilem Ungehorsam gegen die Rodung des Hambacher Forstes

16. Oktober 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst Rund 40 Prozent des hierzulande erzeugten Stroms stammen aus der besonders klimaschädlichen und dreckigen Kohle. In diesem Jahr soll eine Kommission entscheiden, bis wann Deutschland aus der Kohle aussteigt. Aktivist*innen von Ende Gelände München erklären warum es sich gerade jetzt lohnt, Widerstand gegen die Kohle zu leisten. Der Vortrag informiert zudem über die vom 25.-29.10.2018 geplante Massenaktion gegen den Kohleabbau im Rheinischen Braunkohlerevier und die Rodung des Hambacher Forstes. Referent*innen: Aktivist*innen Ende Gelände…

Klimaschutz durch direkte Demokratie – Eine Anleitung zum erfolgreichen Bürgerbegehren

17. Oktober 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst Anmeldung ist erwünscht, aber nicht notwendig. Die Anmeldung kann über unsere info@umweltinstitut.org Adresse laufen. Das Münchner Kohlekraftwerk wird 2022 statt 2035 abgeschaltet, die 3. Startbahn am Münchner Flughafen wurde verhindert und Bamberg wird radlfreundliche Stadt. Diese Erfolge beruhen auf von Ehrenamtlichen initiierten Bürgerbegehren, die der Untätigkeit der Politik bei Klimaschutz und lebenswerter Stadtplanung etwas entgegensetzen. Die Referentinnen analysieren Erfolgsfaktoren und Fallstricke der Initiativen und zeigen, wie sich daraus eine bundesweite Bewegung entwickelt.

Prof. Dr. Stephan Pauleit – Wie kann die grüne Infrastruktur bei der Stadtplanung berücksichtigt werden? Handlungsempfehlungen aus dem neuen „Leitfaden für klimaorientierte Kommunen in Bayern“

18. Oktober 2018 // 18:30 bis 20:30 Uhr

Jahresmitteltemperaturen in Bayern steigen deutlich und laut aktuellen Klimaprognosen für Bayern nehmen Hitzeereignisse und Starkregen zu. München mit seiner dichten Bebauung und hohem Versiegelungsgrad ist eine städtische Wärmeinsel und vom Klimawandel besonders betroffen. Welche Anpassungsmaßnahmen an diese Probleme sind möglich? Wie können sie In der Stadtplanung und beim Bauen mitgedacht und abgefedert werden? Welche Möglichkeiten ergeben sich nachträglich beim Sanieren? Was können Bürger selbst tun? Bäume pflanzen und/oder Fassaden begrünen und/oder Dächer begrünen? Aufschluss darüber geben die Handlungsempfehlungen des „Leitfadens…

Active Hope: Dem Chaos begegnen, ohne verrückt zu werden – Einführung in die Tiefenökologie

21. Oktober 2018 // 10:00 bis 17:30 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst Active Hope – Dem Chaos begegnen, ohne verrückt zu werden Einfühung in die Tiefenökologie Den Herausforderungen unserer Zeit wie Klimawandel und Energiewende, Artensterben oder globale Ungerechtigkeit fühlen sich viele nicht gewachsen und reagieren mit Ohnmacht oder sie überforderndem Aktivismus. Tiefenökologie bietet einen Raum, diese Gefühle nicht zu verdrängen, sondern sie zu spüren und zu benennen und die Erfahrung zu machen, dass Du daran nicht zerbrichst, sondern Kraft gewinnst. Tiefenökologie kann von der Ohnmacht…

Garchinger Atomreaktor: Zur Abrüstung verpflichtet

22. Oktober 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst Anmeldungen über das Umweltinstitut München ea@umweltinstitut.org Ende 2022 steigt Deutschland aus der Atomkraft für die Energieerzeugung aus. Der Forschungsreaktor FRM II in Garching bei München läuft jedoch weiter. Brennstoff und Atommüll enthalten hoch angereichertes Uran, das für Atomwaffen missbraucht werden könnte. 2010 wurde die Frist für die Umrüstung auf niedrig angereichertes Uran auf 2018 verlängert. Wird nun „abgerüstet“? Die ReferentInnen rollen die Geschichte des Streits um den FRM II auf und zeigen aktuelle…

Rudolf Erlacher: „Energiewende in den Alpen – Eine kritische Betrachtung aus Sicht des Naturschutzes“

24. Oktober 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit im Rahmen des Münchner Klimaherbst Der Alpenraum ist nicht nur in besonderem Maße vom Klimawandel betroffen, er soll auch verstärkt zur Energiewende beitragen. Im Zentrum steht die Wasserkraft – selber eine Erneuerbare Energie und zugleich ideales Speichermedium für Wind- und Sonnenenergie. Übersehen wird dabei, dass dafür bisher unverfügte Natur- und Landschaftsräume unter Speicherseen verschwinden und Wildbäche in diese umgeleitet werden. Natur und Landschaft aber sind nicht erneuerbar. Hier ist radikales Umdenken erforderlich! Referent: Rudi…

Julia Epp: „Das Auto im Kopf – und wie wir uns davon befreien können“

25. Oktober 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst Wenn man über ein halbes Jahrhundert den Menschen den privaten Autobesitz als Teil eines guten Lebens anbietet und möglich macht, dann muss man sich nicht wundern, wenn Widerstand gegen eine Veränderung so lange mobilisiert wird, solange es keine adäquate Alternative gibt. Umweltverbund, Fahrräder oder die „intermodale Verkehrspraxis“ sind nur Teillösungen. Die Elektromobilität könnte für einen attraktiven Gesamtentwurf eine Schlüsselrolle spielen, wenn wir darunter nicht nur Autos, sondern auch Busse, Bahnen und Pedelecs subsumieren…

EU-Projekt ASTUS – Neue Wege für Mobilität und Wohnraum

29. Oktober 2018 // 18:30 bis 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbst Die Stadt München und ihr Umland wachsen weiter. Wie kann man durch eine intensivere Nutzung desvorhandenen Wohnraums einen Beitrag zur Entschärfung der Situation leisten? Wie motiviert man Menschen, sich darauf einzulassen? Was können wir tun, damit der Verkehr bestmöglich bewältigt werdenkann und unsere Lebensqualität gewahrt wird? Es wird über erste Ergebnisse aus dem EU-Projekt ASTUS berichtet, das energiesparende Lösungen für unsere Mobilität und Siedlungsentwicklung sucht. Referent*innen: Stephan Schott (LHM), Gesa Volpers (MVV) Anmeldung…

Energiespardorf

30. Oktober 2018 // 10:00 bis 17:30 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Klimaherbst Das Energiespardorf des BN Bayern – ein Lern-, Erlebnis- und Diskussionsraum für die sozial-ökologische Transformation. Es wird Wissen zu Energie und Technik vermittelt. Es werden vernetzte Bezüge zwischen Klimaschutz, Wirtschaft, Sozialem, Politik, Demokratie, Gerechtigkeit hergestelltund mit Emotionen und Kompetenzen in den Feldern Selbstwirksamkeit, Selbstorganisation, politisches Handeln und Kommunikation gearbeitet. Es macht Spaß und bringt neue Eindrücke! Referent: Axel Schreiner Moderation: Reiner Schmidt Info und Anmeldung: r.schmidt@gene-muenchen.net, (089) 232 418 11, www.gene-muenchen.net/energiesd Rollstuhlgerecht nur nach Voranmeldung…

November 2018

Podiumsdiskussion „Raus aus der (russischen) Kohle: Wie weiter, ein Jahr nach dem Bürgerentscheid?“

7. November 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Mit gesetzlich vorgesehener Mehrheit entschieden die Münchner*innen vor einem Jahr, am 5. November 2017, in einem Bürgerentscheid, die Verbrennung von Steinkohle in „ihrem“ Kraftwerk bis Ende 2022 zu stoppen. Möglich war dies, weil Block 2 des Heizkraftwerks Nord im Besitz der Stadtwerke ist; diese wiederum sind Eigentum der Stadt München und damit von uns allen Münchner Bürger*innen. Hauptbegründung: Allein die Kohleverbrennung im HKW Nord2 erzeugt so viel CO2-Emissionen pro Jahr wie der gesamte PKW- und LKW-Verkehr in München. Nur durch…

BenE Projekt GenE – München U.LAB Hub Herbst 2018 LIVE Session

8. November 2018 // 15:30 bis 20:00 Uhr

Kontakt: Wolfgang Huber Bei Interesse bitte melden unter: ulab-hub@gene-Muenchen.net

Diskussionsabend „Ethiopia at the returning point? How solar energy creates the future and reduces migration“

13. November 2018 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Diskussionsabend mit Samson Tsegaye Lemma, Solaringenieur und Nuclear-Free-Future-Award-Preisträger 2016 Axel Berg, NFFA-Stiftungsrat und Vorstand von Eurosolar Hep Monatzeder, NFFA-Stiftungsrat und Mitglied des bayerischen Landtags (Bündnis 90/Die Grünen) Claus Biegert, Nuclear-Free Future Award (Moderation) Die Veranstaltung der Nuclear-Free Future Award Foundation in Kooperation mit dem oekom e.V. findet auf Englisch statt. Äthiopien ist in Sachen Erneuerbare zum Teil weiter als Deutschland. Maßgeblichen Anteil daran hat der Solaringenieur Samson Tsegaye Lemma. Gemeinsam mit der Stiftung Solarenergie hat er ganze Dörfer vollständig mit…

Stammtisch „Unverpackt“ von rehab republic e.V.

14. November 2018 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Bei Interesse bitte vorher anmelden bei: johanna@rehab-republic.de

BenE Projekt GenE – München U.LAB Hub Herbst 2018 LIVE Session

15. November 2018 // 15:30 bis 18:00 Uhr

Kontakt: Wolfgang Huber Bei Interesse bitte melden unter: ulab-hub@gene-Muenchen.net

Dr. Martin Held & Dr. Werner Zittel: Metalle auf der Bühne der Menschheit – Wege zu einer zukunftsfähigen Ressourcenstrategie

19. November 2018 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Der Umgang mit natürlichen Ressourcen ist eine Schlüsselfrage der Menschheit. Das bisher vorherrschende lineare System – Produkte werden hergestellt, genutzt und entsorgt – ist überholt. Eine zukunftsfähige Ressourcenstrategie muss vielmehr eine zirkuläre Wirtschaft zum Ziel haben. Metalle spielen dabei eine herausragende Rolle. Denn sie sind eine der materiellen Voraussetzungen unserer Zivilisation. Der heutige Umgang mit Rohstoffen und insbesondere mit Metallen ist nicht nachhaltig, er ist vielmehr gekennzeichnet durch deren Zerstreuung und Feinverteilung in der Techno- und Ökosphäre. Diese Verschwendung oder…

BenE Projekt GenE – München U.LAB Hub Herbst 2018

29. November 2018 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Kontakt: Wolfgang Huber Bei Interesse bitte melden unter: ulab-hub@gene-Muenchen.net

Dezember 2018

Stammtisch „Unverpackt“ von rehab republic e.V.

12. Dezember 2018 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Bei Interesse bitte vorher anmelden bei: johanna@rehab-republic.de

Gründung Aktionsbündnis München

18. Dezember 2018 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Zur Facebook-Veranstaltung   Voranmeldung bitte unter: info@umweltstiftung.com Tel.: 089 / 5421 2142

Workshop „Energievorsorge“ – Entspannt mitten im Trubel

20. Dezember 2018 // 19:30 bis 21:00 Uhr

Gedrängt durch die Menschenmassen in den Läden, dicht an dicht auf dem Weihnachtsmarkt oder entspannt durch einen vorweihnachtlichen Abend im münchner zukunftssalon? Du hast es in der Hand, für was du dich entscheidest. Im Sinne der Entschleunigung und der Energievorsorge für die Weihnachtstage kannst du am Donnerstag den 20. Dezember 2018 ab 19.30 Uhr für rund 90 Minuten deinen eigenen Energiehaushalt auffüllen. Ganz im Sinne des diesjährigen Klimaherbstmottos „Energie“ darfst du nun dich selbst ganz in deinen Fokus stellen. An…

Januar 2019

Vollversammlung Aktionsbündnis München (Volksbegehren Artenvielfalt)

8. Januar 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Vollversamlung des Aktionsbündnis München zum Volksbegehren Artenvielfalt. Für das Volksbegehren, welches der oekom e.V. als Bündnispartner unterstützt, müssen sich vom 31. Januar bis zum 13. Februar 2019 mindestens 1 Mio. bayrische Wahlberechtigte in den verschiedenen Eintragungsorten einschreiben.  

BN-Seminar „Das E-Bike im alpinen Raum“

9. Januar 2019 // 14:00 bis 17:30 Uhr

Seminar des Bund Naturschutz

Interner Vortrag von Dr. Andreas Segerer zum Thema Artensterben für die Akteure des Volksbegehrens

9. Januar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Volksbegehren Artenvielfalt Buchhinweis: Andreas H. Segerer, Eva Rosenkranz: Das große Insektensterben. Was es bedeutet und was wir jetzt tun müssen (oekom verlag, München, 2018)

Prof. Dr. Markus Vogt: „Angst vor dem Wandel? Nachhaltige Entwicklung zwischen Katastrophendiskurs und Zukunftshoffnung“

10. Januar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit Mit einer Veranschaulichung für das Themenfeld „Landwirtschaft & Ernährung“ durch Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald Anmeldung unter anmeldung@oekom-verein.de Viele erleben die Gegenwart als Zeit des beschleunigten Wandels, als Zeit des Übergangs. Bekannte Ordnungsmuster in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verlieren an Geltung – ohne dass eine künftige Ordnung schon erkennbar ist. An gesellschaftlichen Utopien, wohin die Reise gehen soll, mangelt es nicht. Angesichts angekündigter und bereits realer ökologischer wie sozialer Katastrophen ist „Nachhaltigkeit“ zu einer rhetorisch…

Stefan Einsiedel: „Klimagerechtigkeit für die Völker der Welt – Vision oder Illusion?“

21. Januar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Was haben Klimawandel und die Nutzung der Atmosphäre mit einer Pizza für 50 Party-Gäste gemeinsam? Richtig: Den Streit um Verteilungsgerechtigkeit. Für beide stellt sich die Frage: Wer bekommt wie viel? Ist eine gerechte Verteilung möglich und können die Gäste – vor allem, wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten kommen – sich überhaupt darauf einigen, wer bestellt, wer isst und wer bezahlt? „Klimagerechtigkeit“ ist ein normatives politisches Konzept und Teil der Umweltgerechtigkeit. Ziel ist es, den Ausstoß von Treibhausgasen nicht nur stark…

Treffen des Aktionsbündnis München (Volksbegehren Artenvielfalt)

30. Januar 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Treffen des Münchner Aktionsbündnis für das Volksbegehren Artenvielfalt. Einen Tag vor Beginn des Eintragungszeitraums werden nochmal wichtige Fragen geklärt und über den neuesten Stand der Planung berichtet. Vom 31. Januar bis zum 13. Februar heißt es dann: Ausweis mitnehmen und ab in die Eintragungsstellen! Offizielles Twitter-Profil des Münchner Aktionsbündnis zum Volksbegehren Artenvielfalt Offizielle Website des Volksbegehrens Informationen zur Eintragung für das Volksbegehren in der Landeshauptstadt München

Februar 2019

Stammtisch „München Unverpackt“ des rehab republic e.V.

6. Februar 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Stammtisch München Unverpackt

Prof. Dr. Thomas Vogel: „Mäßigung. Was wir von einer alten Tugend lernen können“

7. Februar 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Seit Jahrtausenden philosophieren Menschen über Mäßigung als Weg zu Zufriedenheit und Glück. Ohne Mäßigung im Sinne eines rechten Maßes menschlichen Handelns im Verhältnis zur Natur wird es der Menschheit aber auch kaum gelingen, ihre Lebensgrundlagen zu erhalten. Unser exzessiver Produktions- und Lebensstil und die Zerstörung der natürlichen Umwelt erfordern ein neues Nachdenken über diese Lebensregel als die Suche nach dem rechten Maß. Warum gelingt es unserer Industriekultur nicht, sich zu mäßigen – obwohl es dringend nötig wäre? Ist der Mensch…

Aktiventreffen des Aktionsbündnis München zum Volksbegehren Artenvielfalt

11. Februar 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Bitte bei Claus Obermeier anmelden: claus.obermeier@umweltstiftung.com

Dr. Gerhard Schick: „Finanzwende gefordert! Eine Bürgerbewegung für die Regulierung der Finanzmärkte“

12. Februar 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Leider sind für diese Veranstaltung keine Plätze mehr frei. Wir bitten um Verständnis.   Eine Veranstaltung des oekom e.V. in Kooperation mit der Ev. Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung Zur Facebook-Veranstaltung Zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise sind die Folgen noch immer nicht überwunden. Das Finanzsystem ist „weder nachhaltig, noch stabil und die nächste Finanzkrise programmiert“, so der Finanzexperte Gerhard Schick. Zugleich durchdringt der Finanzsektor weltweit mehr und mehr Bereiche des täglichen Lebens und unterwirft sie der Renditelogik. Im Sommer…

März 2019

Umweltbibliothek geöffnet

1. März 2019 // 10:00 bis 16:00 Uhr

Stammtisch „München Unverpackt“ des rehab republic e.V.

6. März 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Prof. Dr. Marianne Gronemeyer: „Die Grenze – Nachdenken über ein Paradox der Moderne“

11. März 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Seit Menschengedenken arbeiten wir uns an ihnen ab: Kinder loten ihre Grenzen aus, Ländergrenzen werden umkämpft und vor „Eindringlingen“ geschützt, und die Medizin zögert die letzte aller Grenzen, den Tod, immer weiter hinaus. Doch je mehr wir versuchen, Grenzen zu überwinden und aufzulösen, desto stärker kehren sie zurück: angesichts „grenzenloser Flüchtlingsströme“ schotten sich immer mehr Länder ab; und unser Lebensstil zwingt uns, in „Grenzwerten“ zu denken, um die fatalen Folgen…

2. Impulsrunde Klimaherbst 2019

20. März 2019 // 15:30 bis 17:30 Uhr

Zur Facebook-Veranstaltung

Umweltbibliothek geöffnet

25. März 2019 // 16:00 bis 18:00 Uhr

Voranmeldung

Erfahrungsaustausch zu Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen

27. März 2019 // 18:00 bis 21:00 Uhr

Das Thema Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM) ist in München gerade politisch sehr brisant, nachdem die Stadt im Sommer letzten Jahres darauf verzichtet hat, einen Einleitungsbeschluss für ein Entwicklungsgebiet im Münchner Norden zu fassen. Eine größere Maßnahme im Nordosten der Stadt ist aber noch ‚im Rennen‘. Und wir sind überzeugt, dass das Instrument Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme für die anstehenden Entwicklungen in der Stadt und in der Region jetzt und in Zukunft ein sehr wichtiges Instrument darstellt und nicht dem populistischen – und meist…

Treffen des Aktionsbündnis München (Volksbegehren Artenvielfalt)

28. März 2019 // 19:30 bis 22:00 Uhr

Tagesordnung: – Aktionsbündnis München 2. Phase (Eintragungsphase): Bilanz Finanzen – Aktueller Stand des Volksbegehrens und Einschätzung des weiteren Verkaufs (Volksentscheid im Herbst ?) – Infostand Sommertollwood ? – Nachbereitung 2. Phase: lessons learned, Dokumentation, gute Ideen für weitere Aktivitäten Bitte bei Claus Obermeier anmelden: claus.obermeier@umweltstiftung.com  

„Hambi ist erst der Anfang“ – Über Kohle, Baumhäuser und Klimagerechtigkeit

30. März 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Vortrag & Gespräch mit Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Der Hambacher Wald ist zu einem Symbol für die Auseinandersetzungen um Deutschlands Klimapolitik geworden. Nachdem der besetzte Wald im vergangenen Jahr über Wochen und unter großem Polizeiaufgebot geräumt wurde, um ihn roden und abbaggern zu können, wurde die Rodung durch eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Münster Anfang Oktober vorläufig gestoppt. Der Hambacher Forst steht heute für eine der größten Anti-Kohle-Demonstrationen, die Deutschland je gesehen hat. Zehntausende Menschen demonstrierten…

April 2019

Stadtquartiere in Bewegung – Vortrag mit Werkstatt

1. April 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Haben Sie schon einmal versucht sich vorzustellen, dass in München eine Straße, ein Platz oder ein ganzes Quartier autofrei wäre? Hören Sie nicht auch sofort die Bedenken und Hindernisse? Aber es ist machbar! Es funktioniert in Wien, Stuttgart, Kopenhagen und Stockholm. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stammtisch Mobilität im Dialog“ wollen wir ausloten, welche Möglichkeiten es hierfür in München gibt, welche Akteure zusammenarbeiten könnten und von anderen lernen. Den Abend eröffnet Helmut Schmidt von der Umwelt-Akademie mit einem kurzen Blitzlicht auf…

Dr. Anita Idel: „Mythen der Landwirtschaft … oder warum Kühe besser sind als ihr Ruf“

9. April 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung der Umwelt-Akademie e.V. mit dem Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Kühe sind zwar Sympathieträger, haben aber in Sachen Klimaschutz ein schlechtes Image: Sie gelten als „Klima-Killer“. Denn beim Verdauen rülpst jede Kuh das Gas Methan aus, das dem Treibhaus Erde 25-mal stärker einheizt als Kohlendioxid. Rinderhaltung gilt daher gemeinhin als „schlecht fürs Klima“. Mit den Kühen und anderen Wiederkäuern steht auch die Beweidung zur Disposition. Doch die heutigen „Kornkammern“ waren Grünland, das in Jahrtausende langer Ko-Evolution…

3. Impulsrunde – Münchner Klimaherbst

10. April 2019 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Es wird weitergedacht, diskutiert und gearbeitet – diesmal schon um einiges konkreter stürzen wir uns in die Veranstaltungsplanung! Noch keine Idee für eine Veranstaltung? Oder viele Ideen, aber wenig Zeit? Oder einfach nur Lust, mitzumachen? Dann komm vorbei – gerne mit Anmeldung vorab an info@klimaherbst.de oder bei Facebook oder auch einfach so… 🙂

Umweltbibliothek geöffnet

12. April 2019 // 10:00 bis 13:00 Uhr

Voranmeldung

Umweltbibliothek geöffnet

24. April 2019 // 11:00 bis 13:00 Uhr

Voranmeldung

Mai 2019

Vortrag und Diskussion: Pestizide – ein florierendes Geschäft, ein Erfahrungsbericht aus Brasilien

2. Mai 2019 // 19:00 bis 21:30 Uhr

Mit: • Alan Tygel, Mitglied im Koordinierungskreis „Netzwerk gegen Agrargifte und für das Leben“ (Campanha Permanente Contra os Agrotóxicos e Pela Vida) • Barbara Schmidt, Leiterin MISEREOR in Bayern • Dr. Rupert Ebner, Vorstand Slow Food Deutschland Pestizide sind eine tragende Säule unseres agrarindustriellen Lebensmittelsystems, indem sie den großflächigen Anbau von Monokulturen und Hybridsorten ermöglichen. Dies gilt ganz besonders für Lateinamerika. Ihre negativen Folgen für Mensch, Tier und Umwelt sind so immens wie ihr Nutzen für die Industrie. Dies spüren…

evolve – Salon: „Soziale Achtsamkeit – Die Kraft des Beziehungsraumes“

8. Mai 2019 // 19:30 bis 21:30 Uhr

Mike Kauschke und Vera Griebert-Schröder laden ein zum evolve – Salon: „Soziale Achtsamkeit – Die Kraft des Beziehungsraumes“ Das Editorial von Mike findet ihr hier: https://www.evolve-magazin.de/editorial-222019/ Wenn möglich bitte anmelden: info@innenwege.de oder AB 089 298600 Während Meditation und Achtsamkeit heute fast Mainstream geworden sind, erleben wir gerade eine zweite Welle der Achtsamkeitskultur. Menschen bringen eine neue Form des Sehens und Wahrnehmens in Wir-Räume, in die Dialogarbeit, in unser persönliches und gesellschaftliches Miteinander. Soziale Achtsamkeit hat die Kraft, unsere Kultur zu…

Silke Helfrich: „Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons“

13. Mai 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de Wie kann die „große Transformation“ zu einer Wirtschaft und Gesellschaft gelingen, die die Grenzen des Planeten respektiert? Zu einer Gesellschaft von Freien und Gleichen, die im Einklang mit unserer lebendigen Mitwelt lebt? Diese Frage treibt uns um und an. Dabei tut not, jenseits der Tagespolitik grundsätzlich zu denken, und Begriffe wie Mensch, Eigentum und Staat neu in den Blick zu nehmen. In diesem Suchprozess hat der Begriff der…

4. Impulsrunde (Netzwerk Klimaherbst)

15. Mai 2019 // 15:30 bis 17:30 Uhr

Ralf Buschmann: „Nanopartikel – Eine neue Gesundheitsgefahr?“

16. Mai 2019 // 19:00 bis 22:00 Uhr

Was bedeutet „Nano“? Der Begriff „Nano“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet Zwerg. Ein Nanometer (nm) ist ein Milliardstel eines Meters. Ein DNS-Strang ist 2,5 Nanometer, ein Proteinmolekül 5 Nanometer, ein rotes Blutkörperchen 7.000 Nanometer und ein menschliches Haar 80.000 Nanometer breit. Zum Vergleich: Ein Nanopartikel verhält sich in der Größe zu einem Fußball wie der Fußball zur Erde. Durch die stark verkleinerte Partikelgröße kommt es bei Stoffen in Nanoform zu grundlegenden Änderungen der physikalisch-chemischen Eigenschaften. Im Vergleich zu größeren…

+ Veranstaltungen exportieren