Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mehr Wohlstand durch weniger Naturverbrauch

12. Dezember 2014 // 18:30 bis 21:00 Uhr

Event Navigation

 

Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Mehr Wohlstand durch weniger Naturverbrauch

Europa als Vorreiter der ökologischen Moderne

Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier.

Grußwort: Heinz Laber, Mitglied des Vorstands der UniCredit Bank AG

Das Know-how für eine neue, umweltschonende Form des Wirtschaftens ist vorhanden. Zahlreiche Beispiele zeigen: Dank technischer und sozialer Innovationen lassen sich Naturgüter um ein Vielfaches effizienter nutzen als bisher. Wir können Solarhäuser bauen, deren Energiekosten fast bei Null liegen, oder gesunde Lebensmittel ökologisch so produzieren, dass die Fruchtbarkeit der Böden gesteigert und nicht gemindert wird.

Diese Steigerung der Ressourcenproduktivität ist für den Biologen und Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker die »Melodie des neuen technischen Fortschritts, der einen neuen großen Wachstumszyklus trägt«. Im Unterschied zu früheren Wellen technischer Innovationen geht es diesmal darum, dass »der Naturverbrauch vermindert, aber der Wohlstand vermehrt wird«.

Das ist allerdings nur mit Unterstützung und Rahmensetzung der Politik möglich. In globaler Perspektive kommt dabei Europa – und allen voran Deutschland – eine zentrale Rolle als Vorreiter einer ökologischen Moderne zu.

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker gilt international als einer der wichtigsten Vordenker eines ökologischen Umbaus moderner Industriegesellschaften. Er war Gründungspräsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie, Mitglied des Deutschen Bundestages und ist seit 2012 Ko-Vorsitzender des Club of Rome. Seit 2007 arbeitet er zudem in leitender Funktion im International Panel on Sustainable Resource Management der Vereinten Nationen.

 

Nach Vortrag & Diskussion: anschließender Umtrunk; Ende ca. 21.00 Uhr

 

Details

Datum:
12. Dezember 2014
Zeit:
18:30 bis 21:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

oekom e.V., Schweisfurth-Stiftung, Selbach-Umwelt-Stiftung
Telefon:
08954418411
E-Mail:
anmeldung@oekom-verein.de

Veranstaltungsort

HVB-Forum
Kardinal-Faulhaber-Straße 1
80333, München Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.hvbforum.de