Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag von Ulrich Brand „Unsere imperiale Lebensweise – Ihre Ursachen, Folgen und die Konturen einer solidarischen Alternative“

11. Oktober 2017 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Event Navigation

Anmeldung erforderlich unter anmeldung@oekom-verein.de oder Tel.: 089/544 284 27 ; rollstuhlgerecht nach Voranmeldung


Eine Veranstaltung im Rahmen des Münchner Klimaherbstes

Immer mehr Menschen – im globalen Norden und zunehmend auch im globalen Süden – machen sich eine imperiale Lebensweise zu eigen. Sie bedienen sich an den ökologischen und sozialen Ressourcen andernorts, um sich selbst einen hohen Lebensstandard zu sichern. Appelle an einen „grünen Konsum“ oder Strategien einer „grünen Ökonomie“ ändern daran nichts. Viel grundlegendere Veränderungen sind nötig, um unsere imperiale Lebensweise zu überwinden und eine solidarische Lebensweise auf den Weg zu bringen.

Prof. Dr. Ulrich Brand

Professor für Internationale Politik an der Universität Wien

Buchhinweis:

Zusammen mit Markus Wissen veröffentlichte Ulrich Brand jüngst das Buch: Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus. oekom verlag: München 2017.

https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/imperiale-lebensweise.html

Details

Datum:
11. Oktober 2017
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

oekom e.V., oekom verlag
Telefon:
08954418411
E-Mail:
anmeldung@oekom-verein.de

Veranstaltungsort

Münchner Zukunftssalon
Waltherstr. 29
80337, München
+ Google Karte