Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freiheit zu fühlen – Eine neue Aufklärung als Kultur der Lebendigkeit

13. Juni 2016 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Event Navigation

Anmeldung unter: info@selbach-umwelt-stiftung.org oder 089/51 55 59 39


 

 Vortrags- und Gesprächsabend mit Dr. Andreas Weber

„Wir haben vergessen, was es heißt, am Leben zu sein.“ – So die These, die der Biologe und Philosoph Andreas Weber in seinem Vortag und dem anschließenden Gespräch erläutern wird. Der Grund für diese Selbstvergessenheit und Selbstleugnung des Menschen: Wir halten, so Weber, die Wirklichkeit für etwas anderes, als sie ist. Wir halten sie für tot, nach mechanischer Rationalität behandelbar. Aber sie ist leben­dig, ein sich ständig wandelnder Prozess schöpferischer Beziehungen. Wir verleugnen diese kreativen, poeti­schen und nach Ausdruck strebenden Prozesse, aus denen die Welt, die Biosphäre und unsere eigene Iden­tität hervorgehen.

Bezeichnenderweise hat weder das Projekt der Aufklärung (»Enlightment«) noch das seiner Kritiker Verwen­dung für so etwas wie Leben, Empfindung, Erfahrung, Subjektivität, Imagination und Poesie. All das wird in die Privatsphäre des persönlichen Konsums verbannt. Kein Wunder, dass im so geschaffenen Sinnvakuum die Ökonomisierung mit ihrem Wachstumsdogma triumphiert.

Im Rückgriff auf Ergebnisse der modernen Biologie und Naturphilosophie unternimmt Andreas Weber den Versuch, das Zusammenspiel von Natur, Mensch und Ökonomie neu zu bestimmen. Er bezeichnet seinen Standpunkt als »Enlivenment« (Verlebendigung) und plädiert dafür, »Leben« und »Lebendigkeit« wieder zu fundamentalen Kategorien des Verstehens und Handelns zu machen – auch des politischen Handelns.

Andreas Weber ist Biologe und promovierter Philosoph. Er lebt als Schriftsteller, Journalist, Dozent und Politikberater in Berlin und Italien. Bekannt wurde er durch sein 2007 erschienenes Buch »Alles fühlt«, das in mehreren Sprachen erschienen ist, zuletzt im Februar 2016 als »The Biology of Wonder« in einer aktualisierten Neu­fassung auf Englisch. Jüngst erschien bei Matthes & Seitz »Enlivenment. Eine Kultur des Lebens. Versuch einer Poetik für das Anthropozän«.

Eintritt frei

Details

Datum:
13. Juni 2016
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Selbach Umwelt Stiftung
Stiftung cocreatio
Kairos-Stiftung

Veranstaltungsort

Münchner Zukunftssalon
Waltherstr. 29
80337, München
+ Google Karte