Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kampf um Strom – die Chancen einer klugen Energiewende (Nachholtermin)

7. April 2016 // 19:00 bis 21:00 Uhr

Event Navigation

Hier kommen Sie zu einem Artikel über den Vortrag von Frau Kemfert.

Kampf um Strom

Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende

Vortrag im Rahmen des Münchner Forum Nachhaltigkeit

Die Energiewende will nicht so richtig in Gang kommen. Denn Atomausstieg allein reicht nicht. Seit Angela Merkel mit der »Energiewende« den Turbo ein- und die Atomkraftwerke ausschaltete, herrscht in puncto Energieversorgung Chaos. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz soll erst abgeschafft werden, dann wieder doch nicht, Offshore-Windparks werden mit viel Wind gestartet, dann gestoppt. Stromnetze werden geplant, aber nicht gebaut. Plötzlich weiß niemand mehr, wo es eigentlich langgeht. Stattdessen beherrschen Lobbyisten unterschiedlichster Herkunft die Diskussion, drehen die Politiker mal in die eine, dann in die andere Windrichtung. – Doch die Energiewende hat gerade erst begonnen. Und sie ist auch wirtschaftlich sinnvoll. Wie kann sie wirklich stattfinden?

Die Diskussion an dem Abend wird eröffnet durch einen Impulsbeitrag von Dr. Helmut Paschlau (Die Umwelt-Akademie e.V.) über den Stand der Energiewende in München.

Referentin: Prof. Dr. Claudia Kemfert
Energieökonomin, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin, Autorin von „Kampf um Strom. Mythen Macht und Monopole“

Moderation: Jutta Höcht-Stöhr, Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München und Dr. Manuel Schneider, oekom e.V. und Münchner Forum Nachhaltigkeit

Eintritt: 5,- €

Details

Datum:
7. April 2016
Zeit:
19:00 bis 21:00
Eintritt:
5€
Veranstaltung Kategorie:

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
München, 80331
+ Google Karte
Telefon:
089/5490270
Webseite:
www.evstadtakademie.de